Zentralblatt für Physiologie, Volume 11

Capa
F. Deuticke., 1898
 

O que estão dizendo - Escrever uma resenha

Não encontramos nenhuma resenha nos lugares comuns.

Outras edições - Visualizar todos

Termos e frases comuns

Passagens mais conhecidas

Página 533 - /is des Körpergewichtes berechneten Blutes dasselbe bei verhältnissmässig eisenarmer Nahrung nur langsam, unvollständig, mitunter gar nicht zu ersetzen. Der Zusatz von anorganischem Eisen beschleunigt den Blutersatz, ist aber nicht so wirksam als eine Nahrung, die genügende Mengen organisch gebundenen Eisens enthält (Fleisch). Auch bei dieser Nahrung scheint Zusatz anorganischen Eisens (natürlich auch pharmaceutischer organischer Eisenpräparate) noch eine Beschleunigung der Wiederherstellung...
Página 623 - Die Ergebnisse der ersten internationalen Ballonfahrt in der Nacht vom 13. zum 14. November 1896.
Página 48 - ... Grosse des Ventrikels geringen Ausdehnung der erwärmten Strecke. Unsere Versuche liefern somit, wie ich glaube, den strengen Beweis, dass von jeder Stelle der einzelnen Hohlvenen und sehr wahrscheinlich auch von der Vena pulmonalis aus, eine directe motorische Leitung — offenbar rein musculärer Art wie zwischen den übrigen Herzabtheilungen — besteht, welche Leitung es ermöglicht, dass von jeder beliebigen Stelle der grossen Venen aus eine Revolution des ganzen Herzens ausgelöst und somit...
Página 799 - Befunde, ohne Rücksichtnahme auf die Menge der Keime erhoben worden sind, bezüglich der Localisation der nachgewiesenen Mikroorganismen mit einer gewissen Vorsicht begegnen muss.
Página 705 - Die elastische Substanz tritt im Zellprotoplasma in Form feinster, meist sphärischer, seltener schollenartiger Ablagerungen auf, welche weiterhin zu feinsten Fäserchen zusammenfliessen, und zwar sowohl innerhalb einer Bildungszelle als auch in den Grenzen mehrerer untereinander anastomosireuder Zellfortsätze.
Página 776 - Vorausgesetzt, dass die im Blute befindlichen Stoffe, welche Einfluss auf den Gefrierpunkt des Plasmas ausüben können, beim Zugeben der untersuchten Substanz zum Blute nicht aus dem Plasma in die Blutkörperchen oder umgekehrt wandern, sowie auch dass beim Zugeben der Substanz das Blutkörperchenvolumen oder die Plasmamenge unverändert bleibt, können die drei Fälle nur in folgender Weise gedeutet werden. Im Falle l (r>l) ist der worden als von dem gleichen Volumen Plasma.
Página 429 - Bei Hydatina senta bestimmt während einer gewissen Entwicklungsphase die Ernährung das Geschlecht des ganzen Geleges eines jeden jungfraulichen Weibchen. Wird das auskriechende Weibchen bis zur Keifung seines ersten Eies gut ernährt, so legt es nur weibliche Eier ; wird es bis zur Geschlechtsreife mangelhaft ernährt, so legt es nur männliche Eier.
Página 204 - ... Diese sowie eine grosse Zahl gleichartiger Versuche, welche demnächst durch Herrn Dr. KIESOW an einem anderen Orte mitgetheilt werden sollen, haben übereinstimmend ergeben: 1 . Constante Belastungen können durch längere Zeit, wenn nicht als constante, so doch als andauernde erkannt werden, soferne es sich nicht um kleine, für die geprüfte Hautstelle in der Nähe der Schwelle liegende Gewichte handelt. Bei diesen wird die Empfindung sehr bald nach dem Auflegen des Gewichtes undeutlich oder...
Página 741 - Base, Jodothyrin, Kocher'sche Base) allein die ganze Function der Schilddrüse zu ersetzen vermag, sondern dass sie gemeinsam in den Organismus eingeführt werden müssen, um den Ausfall der Schilddrüse zu decken.
Página 775 - ... eine bekannte Menge der gelösten Substanz enthält, wird dadurch der Gefrierpunkt des Plasmas um einen gewissen Betrag erniedrigt. Wie wir später finden werden, ist diese Gefrierpunktserniedrigung in den weitaus meisten Fällen dieselbe, als wenn wir denselben Stoff in Wasser aufgelöst hätten. Wird dann die Substanz in Blut aufgelöst, so dass ein gewisses Volumen Blut dieselbe Menge davon enthält, wie im vorigen Falle das gleiche Volumen Plasma , das Blut centrifugirt und die durch den...

Informações bibliográficas