Imagens da página
PDF

Seid ihr nur einmal zur deutlichen Erkenntniß der Irrthümer, die euren Geist bisher umnebelten und zu herzlicher Verachtung der niedrigen Vorurtheile gelangt, und fangt an den Werth eurer innern Freiheit zu fühlen, so kann es euch nicht schwer werden, auf die zahllosen Geburten jener eingewohnten Irrthümer und Vorurtheile, auf eure äußern üblen Gewohnheiten einen unbefangenen, ernsten Blick zu werfen, und mit Händen werdet ihrs greifen, daß sie die Fäden und Bänder sind, mit denen ihr auf so mancherlei Weise gebunden und nach dem Willen Anderer gegängelt werdet. Denkt euch recht lebhaft einen Mann, der die

[ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]
[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]
« AnteriorContinuar »