Beiträge zur chemischen Physiologie und Pathologie, Volume 2

Capa
F. Vieweg und Sohn., 1902
 

O que estão dizendo - Escrever uma resenha

Não encontramos nenhuma resenha nos lugares comuns.

Conteúdo

Outras edições - Visualizar todos

Passagens mais conhecidas

Página 42 - Herausgegeben mit Unterstützung der Gesellschaft zur Förderung deutscher Wissenschaft, Kunst und Litteratur in Böhmen.
Página 1 - Wissenschaften in Wien). (Aus dem Institute für allgemeine und experimentelle Pathologie in Wien. Vorstand: Prof.
Página 312 - Moleküle mit den organischen. Man hat dieses Verfahren osmotische Analyse genannt. Diese Art der Analyse wird ihren Zweck naturgemäfs leichter erreichen, wenn gleichzeitig noch *) Phys. u. klin. Untersuchungen über den osmotischen Druck tierischer Flüssigkeiten. Zeitschr. f. klin. Med. 33 u. 34. **) Beiträge zu den mol. Konzentrationsverhältnissen tier. Flüssigkeiten. Pflügers Archiv 68. gewisse Harnbestandteile quantitativ bestimmt werden (Stickstoff, Kohlenstoff, Chlornatrium, Phosphorsäure...
Página 434 - Es ist festzustellen, ob ein Bruchteil des Stickstoffes der im tierischen Körper umgesetzten Albuminate als freier Stickstoff in Gasform, sei es durch die Lunge, sei es durch die Haut ausgeschieden wird.
Página 434 - Der Preis beträgt 6000 Kronen. Die concurrierenden Arbeiten sind, in deutscher, französischer oder englischer Sprache abgefasst, vor dem 1. Februar 1904 an die Kanzlei der kaiserl. Akademie der Wissenschaften einzusenden. Die Verkündigung der Preiszuerkennung findet in der feierlichen Sitzung der Akademie Ende Mai 1904 statt.
Página 315 - Stunden vor sich , so dafs die Gefahr einer Zersetzung, wodurch Verluste an Kohlenstoff entstehen könnten, meist ausgeschlossen sein dürfte. Bei sehr konzentrierten Urinen kommt es jedoch vor, dafs sich beim Verdunsten auf der Oberfläche eine Krystallhaut bildet, die einerseits das weitere Eindampfen stark beeinträchtigt, und die andererseits auch häufig springt, wodurch sowohl feste als auch flüssige Teilchen aus dem Schiffchen geschleudert werden können.
Página 83 - ) v. Knieriem, Über das Verhalten der im Säugetierkörper als Vorstufen des Harnstoffs erkannten Verbindungen zum Organismus der Hühner. Zeitschr. f. Biologie 13. 36 (1*77).
Página 207 - Gefätswandungen einen klebrigen Sirup aus. Bei gelindem Erwärmen löst sich der letztere wieder auf, der erstere bleibt ungelöst. Von diesem Niederschlage wird der alkoholische Extrakt abfiltriert und zur Verjagung des Alkohols auf dem Wasserbad bis zum dicken Sirup eingeengt. Die zur Oxydation nötige Menge Salpetersäure wird aus dem Resultat der Titration bemessen unter der Annahme, dafs alle reduzierende Substanz als Chitosamin vorhanden ist. Dem entsprechend werden zunächst 20 ccm Salpetersäure...
Página 122 - Zuckerum, satzes im Tierkörper durch diese Experimente nicht gegeben ist. Trotz alledem können wir auch nicht zugeben...

Informações bibliográficas