Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin, Volume 138

Capa
Springer, 1895
 

O que estão dizendo - Escrever uma resenha

Não encontramos nenhuma resenha nos lugares comuns.

Conteúdo

Outras edições - Visualizar todos

Termos e frases comuns

Passagens mais conhecidas

Página 50 - Vermuthuug nicht von der Hand zu weisen, dass es sich hier um eine fettige Umwandlung von Protoplasmakörnern handle (Fig.
Página 73 - Beitrag zur Kenntniss der Follikelatresie, nebst einigen Bemerkungen über die unveränderten Follikel in den Eierstöcken der Säugethiere.
Página 102 - Dabei bewahren sie durchaus eben so sehr die alte Form, wie das gewohnte Nebeneinander, nur dass der Umfang der einzelnen um das Doppelte, das Drei-, ja Vierfache zugenommen hat (ebenda Fig. 2). Nichtsdestoweniger ist sich aber die ursprüngliche Richtung der Linien so sehr gleich geblieben, dass man sich nur durch unmittelbare Vergleichung und Messung des gewaltigen Unterschiedes bewusst wird, der inzwischen eingetreten ist. An manchen Stellen lässt sich allerdings nicht verkennen, wie an einem...
Página 73 - Ziegler u. N. Obolonsky, Experimentelle Untersuchungen über die Wirkung des Arseniks und des Phosphors auf die Leber und die Nieren.
Página 146 - Schnitten sieht man, dass diese kleinen scharfrandigen Spalten sehr häufig entweder von typischen Riesenzellen umgeben oder gar in dieselben eingelagert sind". Man braucht diese Beschreibung und die Abbildungen Fig. l u. 3 nur mit denen von Carl Meyer zu vergleichen, um zu der Ueberzeugung zu kommen, dass es sich auch hier um Einschlüsse von Cholestearin handelt; auch ist es um so leichter ]) Krauss, Dieses Archiv.
Página 8 - Contouren, und sieht wie angenagt aus. In beiden Fällen verschwindet er schliesslich ganz. 2) Nucleäre Degeneration (mit Umorduung des Chromatins): das Chromatin zieht sich nach verschiedenen. Stellen des Kerngerüstes zurück, und stellt so in den Kernen gelegene rundliche und eckige, grössere und kleinere, sich intensiv färbende Gebilde dar, die weiterhin sich verkleinern und schwinden, während auch an der Kernmembran Auflösungserscheinungen sich bemerkbar machen. Eine solche Anhäufung kann...
Página 102 - Läppchen trotzdem erst, sobald wir zu beachten begonnen, dass den Mittelpunkt jedes derartigen Vorsprunges ein eigener junger Lebervenenast einnimmt. Indem sich nehmlich eine in die Centralvene mündende Wurzel der Vena hepatica nicht nur mehr und mehr...
Página 23 - Kernwand aus nach aussen in den Zellleib hinein stattfindet. Theils finden sich an dem, regelmässig mehr oder minder verkleinerten, häufig auch diffus gefärbten Kern die erwähnten vorspringenden Buckel (Fig. 16, 23), oder der Kernwand dicht aufsitzende kuglige Chromatinkörner (Fig. 17) oder mehr rundliche, tropfenförmige, durch einen blasseren dünnen Stiel mit dem Kern verbundene (Fig. 17 und 20) oder keulenförmige Gebilde (Fig. 24). Seltener sieht man Stäbchen, die bis in das Kerninnere...
Página 23 - Grosse und sitzen dem Kern in grösserer Anzahl, manchmal bis zu 10 — -15 in radiärer, ziemlich regelmässiger Anordnung auf. Dabei ist zu bemerken, dass die Sprossen fast nie sich sehr weit vom Kerne entfernen und in der Regel innerhalb einer gewissen, durch grössere Helligkeit ausgezeichneten Zone um denselben verbleiben. Doch...

Informações bibliográficas