What Shakespeare Read--and Thought

Cover
Coward, McCann & Geoghegan, 1981 - 210 Seiten
0 Rezensionen
Rezensionen werden nicht überprüft, Google sucht jedoch gezielt nach gefälschten Inhalten und entfernt diese
An eminent Shakespearean critic and historian examines Shakespeare's reading--from his schoolboy primer to Holinshed's Chronicles and sixteenthcentury Italian comedies--and discusses how Shakespeare used and transformed information, plots and styles

Im Buch

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

PREFACE
11
Shakespeares Education I
11
Shakespeare and the Classics
14
Urheberrecht

9 weitere Abschnitte werden nicht angezeigt.

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen