Archiv für Physiologie: Physiologische Abteilung des Archives für Anatomie und Physiologie

Capa
Vei Comp., 1904
 

O que estão dizendo - Escrever uma resenha

Não encontramos nenhuma resenha nos lugares comuns.

Conteúdo

Outras edições - Visualizar todos

Termos e frases comuns

Passagens mais conhecidas

Página 597 - Augenheilkunde'1 vertritt auf das nachdrücklichste alle Interessen des Augenarztes in Wissenschaft, Lehre und Praxis, vermittelt den Zusammenhang mit der allgemeinen Medizin und deren...
Página 597 - ... Leistungen auf dem Gebiete der Anatomie, Physiologie, Pathologie und Therapie des Nervensystems einschliesslich der Geisteskrankheiten. Herausgegeben von Professor Dr. E. Mendel zu Berlin.
Página 596 - Entwickelung des Ovarialeies und des Embryos, chemisch untersucht mit Berücksichtigung der gleichzeitigen morphologischen Veränderungen. I. Die chemischen Veränderungen des Ovarialeies der Ringelnatter bis zur Reife.
Página 278 - Berührungsgrenze des Infusorienkörpers und der Flüssigkeit eine elektromotorische Kraft, deren Richtung immer der Richtung des durchgeleiteten Stromes entgegengesetzt ist. Ich nehme an, dass die Grosse dieser elektromotorischen Kraft in jenen Fällen, wenn die Infusorien sich zur Kathode bewegen (z. B. Paramaecium) geringer ist als die Kraft des thiltigen Stromes, welcher den Wasserstrom zur Kathode hin' erzeugt (in welchem die Paramäcien sich befinden), und dass darum die Infusorien gleichfalls...
Página 110 - Die Trübung der Fasern ist dabei eine sehr beträchtliche, bei den Schalenkrebsen und Fischen und zum Theil auch bei den Insecten nicht bloss durch interfibrilläre Körner, sondern auch durch mantelförmige Umhüllung der Fasern, durch körnige Substanz oder einen axialen Strang derselben bedingt. Bis zu den Amphibien aufwärts sind die trüben Fasern zumeist nur auf die rothe oder ähnlich pigmentirte...
Página 581 - Richtung erfolgt gleich schnell. 2. Der Reiz als solcher breitet sich mit gleichförmiger Geschwindigkeit aus. 3. Alle Partien des untersuchten Nervus Olfactorius des Hechtes leiten gleich gut. 4. Häufige Reizung ruft eine Verlängerung der Leitungszeit hervor, und zwar beruht diese im wesentlichen auf einer Schädigung an der Reizstelle. 5. Eine Verstärkung des Reizes bedingt eine scheinbare Verkürzung der Leitungszeit, doch beruht dies nachweisbar auf Stromschleifen. 6. Die Fortpflanzung der...
Página 278 - Paramäcium) geringer ist als die Kraft des thätigen Stromes, welcher den Wasserstrom zur Kathode hin erzeugt (in welchem die Paramäcien sich befinden), und dass darum die Infusorien gleichfalls zur Kathode streben. Im Gegentheil wird in jenen Fällen, wenn die Infusorien zur Anode streben (z. B.
Página 218 - Gewebe derart günstige sind, daß sie auch bei den stärksten, mit dem Leben verträglichen Luftverdünnungen eine mehr als ausreichende Sauerstoffwanderung sichern.
Página 121 - Beiträge zur Histologie und Histogenese der quergestreiften Muskelfasern des Menschen und einiger Wirbelthiere«.
Página 57 - ... employed by the will — nerve-fibres, the division of which is not followed by paralysis, although they are able to act on muscles to produce contractions, and even more powerful than those caused by nervefibres employed by the will in voluntary movements. It is a fact worthy of attention, that a puncture with a needle through the anterior pyramids which contain, as I will soon prove, very nearly all, if not all, the nerve-fibres employed in voluntary movements, will hardly produce a momentary...

Informações bibliográficas