Abbildungen der Seite
PDF
EPUB

.

VIII. 2. 251

Simmius o. Theben, Sinns Swift, Baucis u. Philemon, gedicht, II. 7

Ery. I. 139. Sinngedicht,
Simonides, innged. II. 9. II. 37. Satire, II, 170.
Stolien der Griechen, V. 11 Brief, VIII. 1. 124
Smith, Mrs. ihre Romane,

.
Smollet, über seine Romane,
VIII. 2. 246

Tacitus, a. s. Leben des Agria
Solon, Gnomen, II. 248 tola,. VIII. 2. 85. a. To
Somervile, a. 1. Gedicht die Geschichte, VIII. 2. 311
Jagd, III. 155

Targa, zwei Fabeln, I. I
Spalding, a. l. Rene üb. d. Tano, Bernardo, Sondet,

Einigteit in d. Religion, II. 73. Humne, IV. 154.
VIII. 2. 622

Brief, VIII. 1. 48
Spenser D. Junius 1. Schås Tarto, Torquato, cene a.

fertalenders, I. 404. a. l. s. Aminta, 1. 344. Mas

feentönigin, VI. 65 drigal, II. 63. a. s. bes Statius, a. f. Thebaide, V. freiten Jerusalem, V. 258 235.

Taffoni, a. geraubten Eis
Stecle, Lustspiele, VII. 264. mer, V. 383
Probe aus dem Spektator, Temple, Sir William, über

die Poesie, VIII. I 385 Sterne, über seine Romane, Terenz, Lustspiele, VII. 51

Tefti, Graf, Ode, IV. 252 Stolberg, Graf Christ. Tbeognis, Sentenzen, II. Trauerfp. VII. 655

250.
Stolberg, Graf's. 2. Jams Tbeotrit, zwölftes goya, I.

ben, H. 235. a. s. Hels 307
lebet, III. 315. Oden, IV. Theophrast, zwei Charattere,
230. 332. Ballade, V.

VIII. 2. 4
197. Trauersp. VII. 655 Tbomas, Ode, IV. 388
Straparola, Novellen, VIII. Thomson, a. D. Frühling, III.
2. 222

268. Symne, IV. 183. Sturz, a si Erinnerungen Trauerspiele, VII. 5-6

aus Bernstorf's, Leben, de Thou, a. f. Geschichte seis VIII. 2. 166

ner Zeiten, VIH, 3. 367 Suckling, Lied, V. 57 Thucydides, a. Gerdhichte, Suetonius , a. s. Leben des

VIII. 2. 280
Baligula, VIII. 2. 89 0. Thůmmel, a. . Wilhels
Sukro, Bersuche vom. Mens mine', V.

. 430
schen., II. 375

Tibull, Elegie, IV: 8. Suze, Elegie., IV: 30 Tidell, Ballade, V. 166.

Çillot

VIII. 2. 242

VIII. 2. 244

[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

Tillotson, Rede, VIII, 2. 587 mane, VIII. 2. 229. a.
Trislino, d. f. befreiten Stas allgem. Deich. Europene,
lien, V. 252. Trauersp.

VIII. 2. 393
VII. 422

Voß, der Seburtstag, ein Trublet, von d. Laune, VIII, goya, I. 445. Elegie 2. 28

IV. 89. Lied, V. 113
Tyrikus, Kriegslied. IV. 3

.
u.

Waldis, eine Fabel, 1. 43
Ls, Kunt, ftets fröhlich zu Waller, Sinnged. II. 34.

senn, II, 435. poet. Brief, a. f. Gedicht von der gottl.
111. 418.
Hymne, IV,

Liebe, 11. 300. Lieder, 209. Oden, IV, 300.419.

V. 62 Lieder, V. 80. a. l. Sieg Warton, Thomas, Dde, IV. des Liebesgottes, V. 424 405

Watelet, Mahlert. III. 99 .

Watts, getitt. Doe, IV. 194

Weiße, Elegie, IV.65. Umas Valerius Flakkus, Argonaus zonenlied, IV. 308. Ltes titon, V. 227

der, V, 96. Lustip. VII.
Vanbragh, Lustsp. VII, 257 352. Trauersp. VII. 607.
Vaniere, aus seinein Landgut, Oper , VII. 730
III. 68

Wernice, Sinnged. II. 47
Perdizotri, eine Fabel, I. 13 Welt, Ode, IV. 273
Vida, Nice, eine Elloge, 1. Westpbal, Charatter 0. Bets

335. Stellen seiner Lehrs telftolgen, VIII. 2. 65
gedichte, Ill. 43

Wesel, Lustspiele, VII. 364.
Virgil, Dritte Etloge, I, 323. Romane, VIII. 2. 264

a. l. Sed. v. Landbau, lii. Wieland, Balsora, Ery. I. 18. als epischer Dichter, 100. Schach Lolo, Erga

Logogryph, II, Voiture, Rondeaux, II. 90 102. a. d. Gedichte, die Voltaire, die drei Manieren, Natur, II. 409. Hymne,

Erz. I. 186. Theleme u. IV. 198. a. 1. Cyrus V. Matar, J. 266. Gedicht 321. a. l. Rittergedicht. vom Naturgesek, II. 281. VI. 78. Gdttergeip. VI. v. d. Måßigung, II. 285. 165. Heroide, VI. 286. poet. Brief, lll. 385 a. F. Kantate, VI. 391. Oper, Henriade , V. 289. Lufts VII. 710. Gespräch, vill. (piele, VII. 195. Gefp. 1. 269. Romane, VIII. VIII. 1. 209. seine Ros 2. 256,

Willie,

[ocr errors][ocr errors][merged small][merged small]

V. 221

I. 209.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

II. 424

662 Allgemeines Verzeichniß der Schriftsteller. Willie, a. f. Epigoniade, V,

3. 321 Willamor, eine Fabel, I. Zacharia, eine Fabel, I. 64. :: 63. Dithyrambe, IV. 358

a. f. Tagszeiten, III. 298. Willi., Lustspiele, VII. 120 1. Lieder, V.-92. a. s. Cors

. Withof, 4. 1. Lehrgedichte,

tes, V. 368. a. f. Schnupfs

tuch, V, 416 Wycherley, Luftsp. VII. 245 Jappi, Sinngedicht, II. 23. £.

Lieder, V. 29. Kantaten, Xenopbon, a. f. Dentwürs

v. Jimmerinann, von dem , digteit. 0. Sokrates, VIII.

Religionsstolze, VIII. 1. 2. 73. a. f. Sesdh. VIII.

452 2. 286 Xenophon der Epbefier', f. Jernitz, a. s. Lehrgedichten,

F

T Roman, VIII. 2. 207

Zollikofer, Rede, VIII. 2. 9.

629 Young, Dr. Satire, II. 177.

a. f. Nachtgedant. II. 317

VI. 340

II. 355

Anzeige

An

A ng eige einiger der erheblichften Druckfehler in den ersten sieben

Bånden dieser Beispielsammlung.

[ocr errors]

3

[ocr errors]

Im ersten Bande. 3.

8. 12, cette für cef image. 3. futur séche für fut feché

3. 31, tu vas får tu vn - 3. 4 v. u. in für im

Zeile einzuschals Lbendar. ift zwischen 3 1 und 2 V. 11. ? ten: ,,Und das Probiren riß nicht ab, - S. 168. ift obert an Rande pope für Prior ju reken S. 257, if nach 2. 5 der Vers cinjurücken : Avoient été par les Dieux resserrées 383, Z. 141 moutons für mutons, 3 24 ist vor n'avez das, vous wegjuftreichen S. 389, Z. 7 1. u. ift zu lesen: Avce un trifte foin.

Im zweiten Bande. S. 234, 3. $, Maratri für Mavatti $. 61, 3.9 V. 4. nach gefälligen 1. Gedanken 6. 256, 3.4, ift vor vita noch et zu feßen 6. 337, ist sowohl in der Ueberschrift, als in der vorl&ufigen Notix, und am Rande dieser und der vier folgenden Seiten pye für Pyl zu lesen; und so auch im Register. 356, Z. 10, strahlte für įtrable S. 366, 3.5, ist für ganz zu regen: groftentiells - S. 367 3.9'0. u. Verläugnern får Perlaugnen S. 380, 313, drauf für darauf S. 391, 3.31 bellenbomburgischer für Befienburgischer - S. 399, 3.5 . u.-gewiß für wahr.

Im dritten Bande S. 113, 3.8Les bois peuvent s'offrir - 3. 14, johrono für toujours Z. 17, Paroitront

S. 280 ift nach dem zehnten Verfe folgender einzuschalten: 1 Und spreitet sich alsdann mehr weit als höher faft" S. 375, 3. 21, conte für comte, und air Schluß der Zeile ist ein Komma ju jepen - bendar. 3. 10 . 4. enfant für enfans.

Im vierten Bandé. S. 4, Z. 2 To und yeniono, 3. 3, Αρεως πολυδακρύο 3. 4. ogruv S. 8, 3.4 der Elegie, Tomnos für fomnus 11, 3. 6 der Elegie Qnove für Quodve Z! 5 v. u. intacta 3. v. u. Mollin für Mollida - 6. 12, 3. 7, Pulydamanta - 3. 814 vix für via 3.10, numine für numina 3. 11, memorator, und am Ende das Stomma weg 3. 14, ipfe für elle 3.33, Z. IV. u. si je le laissois faire - S. 41, 3.14, angelsachfischen Sprache S.641 Z. 1, 2ug für Uuge Z. 10, offenen für offne

S. 85, 3.59: 0. u. Breuschę (ein Fluß in Westphalen) für Braurehe 3. 12.V. u. dein für sein - S. 108, Z. 11, V.0.1.3oar für den Zorii S. 109, 3. 16 W, u.jin großen Psalmen -- Si A1013 itt

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

0.878, Im siebenten Bande. 8. 2171 3. r. o. feine für seinen - S. 395, 3. 3 B. u. ift nach rab er nur ein stomma zu legen - S. 479, 3. 13 V. Hi yeux für jeux S. 502, 3. 5 0. u. blaft für beast S. S05, 3.9 1. U. strides für fides Š. 6591 2. 151 all' für alle

[ocr errors]

[ocr errors]

por 2.10 6. . noch die Zeile einzurüden: Wo dich der gauge Himmel sieht,"

3. 8, πότνια fδε πόντινα S. 200, ift nach 3. 17 der Ders einzuschalten: Der Unglaub' ist jet! S. 201, fehlt, durch Schuld des Abschreis bers eine ganze Folge von 31 Zeilen, die man aus vieland's Hoetischen Schriften H. !1, S. 398 F gu ergången bitter muß S. 201, 3. 2, ihn für ihm 3. 18, stehen fiir steln; und nach dieser Zeile, ein: Abfak 8. 17 D. U. der entschlafnen Gottes 3. 8 v. 4. mit so viel Leiden S. 202, 3.4, jedem für dem 3. v. u. 1. Da err

von Felsen halb zerschmetterti ben Himinel Ersffnet sieht

8. 204, 3. 14, von deinen Sindern &. 226, 3. 12, mit mir für mich nrit – 6. 232, 3. 7 p. u. Wogengerang – S. 252, Z. 1 der Ode, in für i cangiando baby S. 253, Z. 10, dispetto 3. 15, Del Ligustico, und am Schluß der Zeile das Komma meg --- 8. 18, 1. u. legni für legni S. 254. 3. 36 giuro - 3. 5, fiumi 3. 11 V. u. aita S. 355, 3. 10, D. 1. campi für Tampri.-- 3.1, 0. u. tus für fus - S. 263, 3.4, 4. u: tous les pensers S. 283. 37. B. life's für live's 287 297, find die Abiaße der Strophen einigemal nicht ber obachtet; icde bat zehn Zeilen S. 310, 3.2, 1. u. ih nicht weguftreichen - S. 314, 3. 4 ift nach Luft das Punkt megjunebs tent 3.11, offren für gangen 3. 12, drein für ein 6.319, 3. 3, 0. u. drobe für drehe S. 353, 3.17, 1.4 if das legte i megznnehmen; und so auch S. 354; 3. 12 S. 421 423, ist wieder der Absat der sechszeiligen Strophen zu berichtigen.

Im fünften Band és S. 50, 8. 9. 6. 11. votre årdeur für vos ardeurs Z. 11 D. ui trauter für Trauter: - S. 152, 3.9. unten für oben - Š. 186, 3. 7 und 9 B. u. 3erfeget und gesetzer 201, 3. 11 V. u. drauf für darauf G. 2587 3. 1 . il. confuso für confiso S. 2591 3. 14, reffe für reste Z. I V. u. co får

S. 260, 3.4, ftrage für stragi:- Z. 15 i accolto für oc. coito S. 261, 3. 1, avviluppati S. 262, 3. 2 lor la mufica S. 263, 3. 12, la diletta Z. 17, Fan Für Pan 6 365, 3. So Iride für tride.

ym sechsten Bande. S. 313, 3. 13, Singegedichts für Sinngedichts - . 317, 3. Si peranze für Sperance - 6.330, B. 5, le für de lodi

S. 3321 3. 12, ift nach vecchio Das Stomma wegjunehmen, uud taciuto für tacciuto zu lesen C. 336, 3. 11.3. II. ahi für abi

S. 340, 3. 6, Paolucci für Paalucci S. 357, 3. 4 D. l. tuo che für tuoche S. 359, 3. 2 V. U. dal für del volio – SI 451, 3.5 V. H. Athène für Athènes.

9.6789 8.714. Bbchi für che..,'.

S. 104,

[ocr errors]
[ocr errors]
« ZurückWeiter »