Jenaische Zeitschrift Für Naturwissenschaft, Volume 9;Volume 1875

Capa
Gustav Fischer, 1875
 

O que estão dizendo - Escrever uma resenha

Não encontramos nenhuma resenha nos lugares comuns.

Outras edições - Visualizar todos

Termos e frases comuns

Passagens mais conhecidas

Página 488 - Wir werden hierdurch zu der Frage geführt: ob nicht im Beginne der Entwickelung alle Thiere im Wesentlichen sich gleich sind, und ob nicht für alle eine gemeinschaftliche Urform besteht? — Da der Keim das unausgebildete Thier selbst ist, so kann man nicht ohne Grund behaupten, dass die einfache Blasenform die gemeinschaftliche Grundform ist, aus der sich alle Thiere nicht nur der Idee nach, sondern historisch entwickeln.
Página 333 - Denn eben wo Begriffe fehlen, Da stellt ein Wort zur rechten Zeit sich ein. Mit Worten lässt sich trefflich streiten, Mit Worten ein System bereiten, An Worte lässt sich trefflich glauben, Von einem Wort lässt sich kein Jota rauben.
Página 467 - Bildung sehr deutlich; ich sah einen dunklen Fleck oder den eigentlichen Zellenhaufen und in weitem Umfange um denselben einen hellen Hof, welcher von einer dünnen Ausbreitung jener Zellenanhäufung herrührte (vegetatives Blatt der Keimblase Aut.). Von dem kreisförmigen Rande dieser zarten Schichte wächst alsdann ein Ring gegen das Innere der Keimblase vor, und schliesst sich bald zu einer contiuuirlichen Haut, welche sich an jene Zellenschichte, aus deren Umschlage sie hervorging, anlegt.
Página 280 - Lungenatlimung nach erfolgter Geburt erfährt, graphisch dar, die der zweiten des Verfassers Methode der künstlichen Respiration. Pilz -Regulativ. Gesundheitsregeln für Jedermann, insbesondere für die Verpflegung der Verwundeten, für Lazarethe etc. Nach eigenen Erfahrungen mitgetheilt von Dr. E. Hallier, Preis 8 Sgr. Der Hauptzweck dieser Schrift ist die Mittheilung einiger Massregeln zum Schutz gegen die schädlichen Einflüsse der Pilze. Voran geht eine kurz gefasste Gestaltenlehre der Pilze,...
Página 132 - Vorarbeiten für eine Geographie der Augenkrankheiten. Nebst einem an alle Augenärzte gerichteten Fragebogen.
Página 132 - Excursionsbuch, enthaltend praktische Anleitung zum Bestimmen der im deutschen Reiche heimischen Phanerogamen durch (eingedr.) Holzschn.
Página 271 - Wegen seiner wahrhaft spartanischen Einfachheit nannte ich diesen Organismus, den ich lebend beobachten konnte, Protobathybius. Derselbe wird in dem Reisewerk der Expedition abgebildet und beschrieben werden. Ich will hier nur erwähnen, dass diese Massen aus reinem Protoplasma bestanden, dem nur zufällig Kalktheilchen beigemischt waren, aus welchen der Seeboden gebildet ist. Sie stellten äusserst kleberige, maschenartige Gebilde dar, die prächtige...
Página 470 - ... Scheibe, welche in einer entsprechenden Vertiefung des Dotters ruht. Darauf verdünnt sich die Mitte des Keims und löst sich vom Dotter, sodass zwischen beiden die Keimhöhle entsteht. Dann schlägt sich der Rand des Keims auf einer Seite nach unten um und breitet sich an der untern Fläche des Keims aus. Dasselbe geschieht später an der übrigen Peripherie. So besteht der Keim aus zwei Schichten, welche im verdickten Rande zusammenhängen. Wo jener Umschlag begann, bildet sich die Embryonalanlage,...
Página 132 - Lehrbuch der Geschichte der Medicin und der epidemischen Krankheiten, Dritte völlig umgearbeitete Auflage. Drei Bände. 1875—82. Preis: 60 Mark. Der Erste Band umfasst die „Geschichte der Medicin im Alterthum und im Mittelalter".
Página 228 - Observations on the development of the pond-snail (Lymnaeus stagnalis), and on the early stages of other Mollusca: Quart.

Informações bibliográficas